22. April 2021

Ein Grund für Unfälle: Ablenkung am Lenkrad

Auto-Fahrer können beim Fahren abgelenkt sein.
Zum Beispiel gucken sie auf ihr Handy und nicht auf die Straße.
Sie sind nicht aufmerksam.
Das ist gefährlich.
Dann können Unfälle passieren.

Jeder zehnte Unfall passiert durch Ablenkung.
Bei diesen Unfällen verletzen sich viele Menschen,
weil andere nicht aufmerksam waren.

Das sind meistens die Gründe für Ablenkung:
- Stress mit Beifahrern
- Kinder im Auto
- auf das Handy schauen
- essen, trinken oder rauchen

Junge Auto-Fahrer lassen sich sehr oft ablenken.
Zum Beispiel telefonieren sie während der Fahrt.
Alte Auto-Fahrer lassen sich weniger von elektronischen Geräten ablenken.

Das hilft gegen Ablenkung:
Zum Beispiel:

- Schon vor der Fahrt den Auto-Sitz und den Spiegel einstellen.
- Sich vor der Fahrt mit dem Gurt anschnallen.
- Die Strecke schon vor der Fahrt in das Handy oder
in das Navigations-Gerät eingeben.
- Beim Fahren nicht das Handy benutzen.
- Beim Fahren aufmerksam bleiben.
- Beim Fahren nichts im Auto aufheben.
- Lose Gegenstände im Auto sichern.
- Genug Pausen machen zum Telefonieren und Ausruhen.

RvG LogoBMVI LogoDVR Logo