27. August 2021

Kopflastig

In Folge 5 von „Sicher mit Ansage“ erklärt Hassknecht, warum Radfahren ohne Helm eine ziemlich dumme Idee ist.

4 Minuten

Ob auf der Skipiste, am Kletterfelsen oder in der Halfpipe: Menschen in den unterschiedlichsten Lebenslagen wissen, dass Kopfschutz tragen eine gute Idee ist – auch ohne Helmpflicht. Denn: Im Fall der Fälle schützt der Helm vor lebensgefährlichen Kopf- und Hirnverletzungen. Trotzdem sind viele Radfahrende immer noch „oben ohne“ unterwegs. Gernot Hassknecht hat dafür nur wenig Verständnis.

Eine erfreuliche Nachricht zu Beginn: Die Helmtragequote unter Radfahrerinnen und Radfahrern steigt seit Jahren konstant an. Man kann also sagen: Immer mehr Radler kommen zur Vernunft. Trotzdem trug im Jahr 2020 nur etwa jeder vierte (26 %) Radfahrende einen Helm.

Viel zu wenig, findet Gernot Hassknecht. Der aus der ZDF heute-show bekannte Choleriker und „Runter vom Gas“ Kfz-Meister hat in der fünften Folge der Verkehrssicherheits-Serie „Sicher mit Ansage – Hassknechts Werkstatt für Verkehrssicherheit“ eine klare Botschaft: Helm auf!

Faule Ausreden wie „Mit Helm seh' ich scheiße aus“ lässt Hassknecht dabei nicht gelten. Denn im Straßenverkehr geht es nicht ums gut Aussehen, sondern ums sicher Ankommen. Und das ist nicht selbstverständlich: So kamen im Jahr 2020 426 Radfahrende bei Verkehrsunfällen ums Leben. Davon waren 142 auf Pedelecs unterwegs.

Ästhetik über Sicherheit?

Eine Umfrage der forsa Politik- und Sozialforschung im Auftrag des BMVI und DVR aus dem Jahr 2019 belegt: Vor allem junge Radfahrerinnen und -fahrer lehnen den Fahrradhelm auch aus ästhetischen Gründen ab (18 %). Optische Gründe spielen insbesondere für Frauen eine wichtige Rolle: 70 % der weiblichen Befragten, die selten oder nie einen Kopfschutz tragen, stimmen der Aussage zu, dass man mit Fahrradhelm nicht gut aussieht (Männer: 58 %).

Wer sich für den Kauf eines Fahrradhelms entscheidet, sollte vor allem auf zwei Dinge achten: Die richtige Größe, denn der Helm darf nicht rutschen. Wer im Fachhandel verschiedene Größen ausprobiert, findet garantiert den passenden Deckel. Außerdem muss der Helm der Norm EN 1078 (CE) entsprechen, damit er größtmögliche Sicherheit bietet. Ein entsprechender Hinweis befindet sich meist in der Innenseite des Kopfschutzes.

Über „Sicher mit Ansage – Hassknechts Werkstatt für Verkehrssicherheit“

In Staffel 3 der erfolgreichen Verkehrssicherheits-Serie mit Gernot Hassknecht tauscht Deutschlands bekanntester Berufs-Choleriker den Anzug gegen einen Blaumann und schlüpft in die Rolle eines leicht reizbaren Kfz-Meisters. In seiner Werkstatt gibt es nicht nur einen Satz neue Reifen, sondern auch einen Satz warme Ohren für Drängler, Handy-Glotzer und andere Verkehrssünder. Jeden Monat erscheint eine neue Folge, sowohl auf dieser Website als auch auf YouTube und der „Runter vom Gas“-Facebook Seite.

RvG LogoBMVI LogoDVR Logo