08. Mai 2017

Alkohol und Drogen am Steuer

1 Minute

Ralph Caspers richtet sich mit der neuen Videoserie „Das Gesetz der Straße“ besonders an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Im zweiten Teil erklärt der Moderator die Risiken von Alkohol und Drogen im Straßenverkehr.

Ein Bier trinken und dann noch hinter das Steuer setzen? Das kann doch nicht so schlimm sein ... Weit gefehlt. Geringe Mengen Alkohol reichen. Schnell lassen Sehvermögen, Konzentrationsfähigkeit und Bewegungskoordination nach. Im Jahr 2018 gab es mehr als 1.000 Unfälle mit Personenschaden und 190 Verkehrstote, die auf Alkohol zurückgehen. Egal wie betrunken oder auch nur angetrunken man ist – Finger weg vom Lenkrad. Gerade junge Fahrer glauben fälschlicherweise, alles im Griff zu haben. „Dass man seine eigenen Fähigkeiten überschätzt, hat manchmal üble Folgen“, erklärt Caspers im Clip, „vor allem dann, wenn man auf der Straße unterwegs ist.“

Die Videoserie „Das Gesetz der Straße – mit Ralph Caspers“ stellt auch ein Angebot für Lehrerinnen und Lehrer dar:

Die Clips für die Mobilitäts- und Verkehrserziehung können an der Schule eingesetzt werden. So sollen Schülerinnen und Schülern Kompetenzen erwerben, um sich im Straßenverkehr umsichtig, sicherheits- und gefahrenbewusst sowie selbstbestimmt zu verhalten.

Die Filme stehen auf „Lehrer Online“ zum kostenlosen Download bereit und wurden zusammen mit umfangreichem Unterrichtsmaterial bereits einige Tausend Mal abgerufen.

Das erste Video der Reihe widmet sich dem Thema „Ablenkung“. Weitere Videos sind in Vorbereitung.

Weiterführende Links

Weiterführende Links:

Video und Unterrichtsmaterial bei „Lehrer Online“

Zum Video

Das Gesetz der Straße – Folge 1

Zum Video

RvG LogoBMVI LogoDVR Logo